Jobscanner - Jobs, Stellenangebote, Stellenanzeigen, Lehrstellen und Praktika

Stand: 22.4.19

Startseite | Über uns | Sitemap | Links | Kontakt

Aktuell 6732 Jobs & Stellenangebote von 27 Unternehmen


Lebenslauf

Der Lebenslauf (auch "Curriculum Vitae") ist das Kernstück Ihrer Bewerbung und wesentliche Grundlage für die Personalentscheidung. Alle weiteren Unterlagen einer Bewerbungsmappe haben den Zweck, die Angaben und Daten im Lebenslauf zu belegen.

Lebenslauf - Gliederung

Insbesondere bei Stellenbewerbern mit Berufspraxis wird zunehmend ein rückwärts-chronologischer Lebenslauf empfohlen. Falls nicht anders gefordert, sollten Sie immer einen tabellarischen Lebenslauf wählen.

Eingeleitet wird der Lebenslauf mit der Überschrift "Lebenslauf" (oder "Curriculum Vitae").Oben Links werden Name, Anschrift und Telefonnummer angegeben. Rechts erscheint Ihre Bewerbungsfoto (falls dieses nicht bereits auf dem Deckblatt erscheint).
Nachfolgend strukturiert sich der Lebenslauf in die Bereiche: persönliche Daten, Berufstätigkeit, Bildungsweg, Zusatzqualifikationen, Wehr-/Zivildienst.
Der Lebenslauf sollte nicht mehr als zwei Seiten umfassen. Gerät er länger, ist es besser mittels einer Dritten Seite Abschnitte des Lebenslauf ausführlicher darzustellen.
Nicht vergessen: Unter den Lebenslauf gehört Ihre Unterschrift mit Ort und Datum.

Lebenslauf - Inhalt

Verwenden Sie keinen Einheitslebenslauf. Ähnlich dem Bewerbungsanschreiben sollte auch der Lebenslauf auf das Unternehmen und die ausgeschriebene Position zugeschnitten sein.
Dies bedeutet, dass die Stationen/Tätigkeiten des Lebenslaufs, die zu dem angestrebten Aufgabengebiet passen, breiter dargestellt werden. Im Idealfall sind in Ihrer Bewerbung Anschreiben und Lebenslauf optimal aufeinander abgestimmt. Der Lebenslauf ist dann die Quellenangabe, auf die sich das Anschreiben bezieht.

Beim Abfassen des Lebenslaufs sollte darauf geachtet werden, dass dieser vollständig (lückenlos) und möglichst stringent ist.

Wenn Ihr Lebenslauf Lücken aufweist müssen diese Leerphasen in irgendeiner Form gefüllt werden. Für den Personalverantwortlichen ist es wichtig zu erfahren, ob bzw. wie Sie die Zeit genutzt haben. Je stärker man diesen Phasen eine berufsorientierende Funktion zuschreiben kann (z.B. Weiterqualifikation), desto besser. Beispielsweise kann auch ein Aushilfsjob Erfahrungen und Qualifikationen verschaffen, die der Ausübung der ausgeschriebenen Position dienen.

Das Kriterium Stringenz bezieht sich auf Brüche (positiv formuliert: Neuorientierungen) in Ihrem beruflichen Lebenslauf; z.B. ein abgebrochenes Studium. Ziel ist es, solchen negativen Aspekten im Lebenslauf möglichst wenig Raum zu schenken, während die positiven Abschnitte ausführlicher kommentiert werden (z.B. abgeschlossene Berufsausbildung).

Linktipp: Lebenslauf-Muster


Artikel drucken | Übersicht


Weitere Artikel zum Thema Arbeitsproben Arbeitsvertrag Arbeitszeugnis Assessment Center Bewerbungsanschreiben Bewerbungsfoto / Lichtbild Bewerbungsgespräch Bewerbungshomepage Bewerbungsunterlagen Deckblatt Dritte Seite Initiativbewerbung Jobsuche im Internet Online-Bewerbung Stellenanzeigen richtig lesen Telefoninterview