Jobscanner - Jobs, Stellenangebote, Stellenanzeigen, Lehrstellen und Praktika

Stand: 15.3.19

Startseite | Über uns | Sitemap | Links | Kontakt

Aktuell 6318 Jobs & Stellenangebote von 26 Unternehmen

Berufsbild Werkzeugmacher/-in, Werkzeugmechaniker/-in

Der Beruf als Werkzeugmacher ist veraltet, bzw. wurde ersetzt durch den Nachfolgeberuf Werkzeugmechaniker. Werkzeugmechaniker produzieren Spezialwerkzeuge für die Massenherstellung, chirurgische Instrumente sowie Formen, Schablonen und Umformwerkzeuge. Nicht hergestellt werden einfache Werkzeuge wie Hammer, Säge, Schraubenzieher u.ä.

Bei der Herstellung der Werkzeuge kommen computergesteuerte Werkzeugmaschinen zum Einsatz, beispielsweise Dreh- und Fräsmaschinen, Erodier- und Schleifmaschinen. Dadurch lassen sich Werkstücke bis auf Bruchteile von Millimetern genau anfertigen.

Beschäftigt werden Werkzeugmacher in Betrieben, die Werkzeuge oder Formen für die Herstellung benötigen oder produzieren, unter anderem Werkzeugmaschinenbauhersteller, Werkzeugbauunternehmen, Unternehmen der Metall- und Automobilindustrie.

Die Ausbildung zum Werkzeugmechaniker/-in findet im dualen System (Ausbildungsbetrieb/Berufsschule) statt und dauert dreieinhalb Jahre.

        
Ähnliche Berufsbilder: